David Gajewski

-Praxisgemeinschaft Altstraße-



 Das bin ich 


David Gajewski


Beruflicher Werdegang

  • Selbständiger Physiotherapeut und Osteopath (i.A.)
  • Physiotherapie und Osteopathiepraxis Michael Weber in Aachen
  • Mannschaftsbetreuung im Leistungssport, Bereich Fußball in Aachen

Qualifikationen

  • Osteopathieausbildung mit integrierter Kinderosteopathie an der Still Academy in Leipzig
  • Sportphysiotherapie mit Annerkennung des Deutschen Olympischen Sport Bundes (DOSB) in Damp
  • Lymphdrainagefortbildung am Mentor Fortbildungsinstitut in Köln
  • Physiotherapieausbildung an der Präha Akademie in Kerpen
  • Massageausbildung an der Präha Akademy in Kerpen



Die osteopatische Behandlung

Ganzheitlich denken

Der menschliche Körper ist ein komplexer Organismus, der aus Knochen, Muskeln, Organen, Nerven und Bindegewebe besteht. Kommt es zu Störungen, z.B. durch Verletzungen oder Unfälle, versucht der Körper durch Schonhaltungen weiter zu funktionieren. Es entsteht eine Kette von Kompensationen die dazu führt, dass Strukturen überbelastet werden. Das schwächste Glied in dieser Kette macht sich zu allererst bemerkbar.

Die Osteopathie beschäftigt sich nicht mit der Behandlung einzelner Symptome, sondern will immer die Ursachen von Beschwerden aufspüren und behandeln. So können z.B. Nackenbeschwerden von einer Problematik des Kiefers ausgelöst werden.

Ziel einer Osteopathiebehandlung ist es, die Funktionsstörungen und Blockaden, die eine Krankheit herbeiführen, begünstigen oder aufrechterhalten kann, zu lösen und so dem Körper zu helfen, Gesundheit wiederzuerlangen. Die osteopatische Behandlung kann bei Erwachsenen, Kinder und bei Säuglingen eingesetzt werden.



Meine Schwerpunkte


FrauenHeilkunde

Das Feld der Gynäkologie und Urologie ist weitestgehend in unserer Gesellschaft nach wie vor ein Tabuthema. Frauenleiden werden oft nicht thematisiert.Beschwerden im Beckenboden, Inkontinenz oder Unterleibschmerzen z.b. beim Geschlechtsverkehr werden häufig nicht zufriedenstellend behandelt. Auch hier kann Osteopathie als ganzheitlicher Ansatz hilfreich sein

Schwangerschaft, Geburt

Zahlreiche Leiden und Schmerzen während der Schwangerschaft sind funktioneller Natur. Hormonelle und körperliche Anpassungen wirken auf den Organismus. Gewichts- und Volumensverhältnisse verändern sich und beeinflussen den Bauch- und Beckenbereich sowie die Wirbelsäule. Osteopathie kann diesen Veränderungsprozess begleiten und so den Beschwerden vorbeugen oder bestehende Beschwerden lindern. 

Die Geburt selbst stellt eine große körperliche Herausforderung dar, die den Körper aus dem Gleichgewicht bringt. Auch hier kann Osteopathie vorbeugen und die Selbstheilung des Körpers wieder aktivieren.

Säuglingsbehandlung

Für viele frischgebackene Eltern gehört ein Termin beim Kinderosteopathen zur Vorsorge dazu. Als Ergänzung zu klassischen Untersuchungen richten Kinderosteopathen den Blick auf funktionelle Aspekte der körperlichen Entwicklung. Sie untersuchen Knochen, Faszien oder Muskeln und Organe auf Spannungen und Blockaden. Sie lösen unerwünschte Störungen und können so Fehlentwicklungen und späteren Beschwerden vorbeugen.



            Infos für Patienten

Qualitätsmerkmal Verband

Um sicher zu gehen, ob der Osteopath Ihnen als Patient eine qualitativ, hochwertige Behandlung anbieten kann, hilft es, sich darüber zu informieren, ob der Therapeut in einem Osteopathieverband wie z.B. dem VOD -Verband der Osteopathen Deutschland e.V.- oder dem BVO -Bundesverband Osteopathie e.V.- eingetragen ist. Osteopathen, welche einen Eintrag in einem der oben genannten Verbände besitzen, habe eine Langzeitausbildung von mindestens 1350 absloviert.  

Ich persönlich, befinde mich in einer 6 jährigen Ausbildung. Im Juni 2020 erhalte ich meinen Abschluss, kann aber auch jetzt schon als Osteopath tätig sein. Da ich beim BVO - Bundesverband Osteopathie e.V.  gelistet bin, ist er mir möglich mit den meisten Kassen abzurechen.

Die Techniker Krankenkasse übernimmt bisland nicht die Kosten meiner Behandlung!


Abrechnung

Für die Abrechnung und Kostenerstattung bei Ihrer Krankenkasse wird ein Privatrezept über Osteopathie benötigt. Bitte bringen Sie das Rezept bei der ersten Behandlung mit. Das Rezept ist ab dem Datum der Ausstellung 1 Jahr gültig.

Wenn die Behandlungen abgeschlossen sind, wird Ihnen die Rechnung sowie das Rezept ausgehändigt. Beides schicken Sie zur Krankenkasse um Ihre Erstattung zu erhalten.

Informationen über die Erstattung erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse.

Die Techniker Krankenkasse bezuschusst aktuell nicht meine Behandlung! Dazu benötigt es 1350 Unterrichtsstunden in einem Ausbildungsinstitut für Osteopathie. Meine Stunden belaufen sich aktuell auf ca. 1250 Stunden. Dies wird sich im Jahre 2020 jedoch ändern!


Kosten der Osteopathiebehandlung

Die osteopatische Behandlung ist eine Stundenbehandlung. Die Behandlung kostet pro Stunde 80€.


Termin absagen

Bitte sagen Sie einen Termin, wenn möglich, 24 Stunden vorher ab, sodass die Möglichkeit besteht den Termin anderweitig vergeben zu können.  Sollten Sie den Termin zu spät, oder gar nicht absagen, kann der Termin in Rechnung gestellt werden.









David Gajewski

Altstraße 54 52066 Aachen 

01520 - 715 83 72